Kurzgeschichten als MP3s

Henn, Carsten Sebastian

machte sich in seiner Jugend durch szenische Lesungen mit Wort und Musik einen Namen und war 1998 erster Gewinner des Jack-Gonski-Preises für SlamPoetry. Im Sommer 2000 erschien sein Debüt-Roman „Julia, angeklickt“ bei Wunderlich und erhielt begeisterte Kritiken als der „Erotik-Roman der Saison“.

2002 erschien im Kölner Emons-Verlag mit „In Vino Veritas“ der erste Band seiner Krimi-Reihe um den Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff, dem 2003 „Nomen est omen“, 2004 „In Dubio Pro Vino“ und 2006 „Vinum Mysterium“ folgten.

Wegen des großen Erfolgs der Romane erschien im Herbst 2005 ein Hörbuch des ersten Julius-Eichendorff-Romans, gelesen von Jürgen von der Lippe, im Herbst 2006 folgt ein weiteres. Die Medien bezeichnen C. S. Henn mittlerweile als „Deutschlands König des kulinarischen Krimis“.

Im Februar 2005 wurde Carsten Sebastian Henn für den Kulturpreis des Hochsauerlandkreises nominiert. Im Herbst 2005 erhielt er den Kulturpreis seiner Heimatstadt Hürth. Dort ist er auch Initiator und Künstlerischer Leiter der alle zwei Jahre stattfindenden „Langen Hürther Literaturnacht“.

Zur Homepage
www.carstensebastianhenn.de

Die MP3s des Autors:

Carsten Sebastian Henn

Blue Train

ZIP (5,4 MB)
Download